Die Regelinsolvenz

Bei Zahlungsunfähigkeit oder Überschuldung ist die Geschäftsführung eines Unternehmens gesetzlich verpflichtet, einen Insolvenzantrag zu stellen. Der Insolvenzantrag bedeutet aber nicht zwangsläufig das Ende eines Unternehmens. Denn für solche Krisensituationen bietet das deutsche Insolvenzrecht, insbesondere die Insolvenzordnung, vielfältige Möglichkeiten, um diese Herausforderungen zu meistern und für das Unternehmen zur Chance für einen nachhaltigen Neuanfang zu machen.

Für größere Unternehmen kommen ein Schutzschirmverfahren oder eine Eigenverwaltung  in Betracht. Allerdings stellt auch die Regelinsolvenz, also das klassische Insolvenzverfahren, alle Möglichkeiten für eine Sanierung bereit – gerade, wenn der Insolvenzantrag frühzeitig gestellt und professionell vorbereitet wird. Unsere Untersuchung zur Nachhaltigkeit von Unternehmenssanierungen zeigt: Sowohl Regelinsolvenzverfahren als auch Eigenverwaltung und Schutzschirmverfahren stehen für erfolgreiche und nachhaltige Sanierungen.

Bei einer Regelinsolvenz bestellt das am Unternehmenssitz örtlich zuständige Insolvenzgericht im sogenannten Insolvenzantragsverfahren (häufig auch als vorläufiges Insolvenzverfahren bezeichnet) zunächst einen vorläufigen Insolvenzverwalter. Mit Eröffnung des Insolvenzverfahrens wird ein Insolvenzverwalter bestellt.

Der Insolvenzverwalter spielt bei der Sanierung eines Unternehmens in einem Regelinsolvenzverfahren die entscheidende Rolle. Seine Aufgabe ist es, die vorhandenen Werte des insolventen Unternehmens für die Gläubiger zu sichern, Potenziale zu erkennen und – wann immer es wirtschaftlich möglich und sinnvoll ist – das Unternehmen zu sanieren.


Manager

Unsere Insolvenzverwalter – echte Manager

Die Insolvenzverwalter bei Schultze & Braun verstehen sich als echte Manager, die in ihrem Amt eine Vielzahl verschiedener Rollen einnehmen. Sie sind Strategen, Organisatoren, Unternehmenslenker und Controller – alles in einer Person.

Unsere Insolvenzverwalter bringen vielfältige Erfahrungen aus ihren Einsätzen in jede neue Aufgabe ein. Sie haben unterschiedlichste Unternehmen kennengelernt und verfügen über tiefe Einblicke und Kontakte in eine Vielzahl von Branchen. Sie sind in der Lage, Unternehmen jeder Größe durch das Insolvenzverfahren zu steuern, vom kleinen Start-up bis zum internationalen Konzern.

Diese Vielfalt an Erfahrungen versetzt Insolvenzverwalter von Schultze & Braun in die Lage, direkt zu Beginn des Regelinsolvenzverfahrens die Ursachen für die wirtschaftliche Schieflage des Unternehmens zu identifizieren sowie schnell und genau zu analysieren. Diese Analyse ist die Basis für alle Schritte im weiteren Verlauf eines Insolvenzverfahrens. Denn unsere Insolvenzverwalter können aus der Analyse mehrere Punkte ableiten – immer mit dem Blick auf eine möglichst nachhaltige Sanierung:

  • Welche Möglichkeiten bietet das Insolvenzrecht dem insolventen Unternehmen?
  • Welche insolvenzrechtlichen Instrumente kann es nutzen, um den Krisenursachen zu begegnen?
  • Welche Strategien und Maßnahmen können bereits im Insolvenzverfahren umgesetzt werden, um die Gründe für die Insolvenz anzugehen?

 

Auf Basis der Analyse wählen unsere Insolvenzverwalter zusammen mit der Unternehmensführung schon sehr früh im Regelinsolvenzverfahren die passenden Instrumente aus, planen Strategien und Maßnahmen und setzen diese gemeinsam mit dem Unternehmen um. Dabei geht es immer darum, die Handlungsfähigkeit des Unternehmens zu erhalten und zu stärken.

Die Insolvenzverwalter von Schultze & Braun sind nicht nur Spezialisten für das deutsche und internationale Insolvenzrecht. Sie haben zusätzlich betriebswirtschaftliches Fachwissen und umfangreiche Spezialkenntnisse. Für jede Regelinsolvenz stellen wir das passende Team aus qualifizierten Rechtsanwälten, Wirtschaftsprüfern und Betriebswirten zusammen, die jede Sanierung mit einem individuellen Sanierungskonzept angehen. Durch die Kombination unterschiedlicher Disziplinen kann der Insolvenzverwalter als Manager der Regelinsolvenz gemeinsam und in Abstimmung mit den Beteiligten Antworten auf die existenziellen Fragen finden – auf die des zu sanierenden Unternehmens, aber auch auf die der Gläubiger.

 

Auch in der komplexen Regelinsolvenz das Ziel im Fokus

Regelinsolvenzverfahren von Unternehmen zeichnen sich durch komplexe und teils gegenläufige Interessenslagen der Beteiligten aus. Unsere Insolvenzverwalter behalten aber auch in solchen Situationen den Überblick und die Ziele der Sanierung im Fokus: Die Gläubiger eines Schuldners sollen gleichmäßig und bestmöglich befriedigt werden. Wann immer wirtschaftlich sinnvoll, sollen aber auch das Unternehmen und möglichst viele Arbeitsplätze erhalten bleiben.

Um diese Ziele zu erreichen, ermitteln unsere Insolvenzverwalter die Insolvenzursachen, prüfen die Sanierungsfähigkeit des Unternehmens, stellen die Finanzplanung unter den Bedingungen der Regelinsolvenz neu auf, erstellen oder prüfen die Planrechnungen und steuern einen Investorenprozess, sofern ein Verkauf des Unternehmens sinnvoll erscheint. Ist eine Sanierung mit Insolvenzplan angedacht, kümmern sich Insolvenzverwaltung und Geschäftsführung des Unternehmens um dessen Ausgestaltung und stimmen ihn mit dem Insolvenzgericht und den Gläubigern ab.

Verfahrensart

Das Verbraucherinsolvenzverfahren

Neben den verschiedenen Verfahrensarten bei Unternehmensinsolvenzen, also Regelinsolvenz, Eigenverwaltung oder Schutzschirm, gibt es Insolvenzverfahren auch für Unternehmer, Selbstständige und Freiberufler sowie für Verbraucher. Diese zielen vorrangig auf die Entschuldung der Person ab. In der Regel ist das nach drei bis fünf Jahren Verfahrensdauer der Fall, dann erhält der Verbraucher oder Unternehmer eine Restschuldbefreiung. Das bedeutet, dass sie am Ende des Verfahrens von den zu diesem Zeitpunkt noch vorhandenen Verbindlichkeiten befreit werden und finanziell neu starten können. Voraussetzung dafür ist, dass der Schuldner gegenüber dem Insolvenzverwalter und den Gläubigern keine Vermögenswerte verheimlicht hat, während des Verfahrens alles versucht hat, um seinen Gläubigern so viel wie möglich auf die offenen Verbindlichkeiten zurückzuzahlen und dafür gegebenenfalls auch eine neue, besser bezahlte Arbeitsstelle angetreten hat.

Unsere Erfahrung aus rund 50 Jahren Insolvenzverwaltung ist: Es gibt nicht die eine Regelinsolvenz. Jede Sanierung hat ihre eigenen An- und Herausforderungen. Wir sind dafür bereit.

Kontakt

Haben Sie Fragen? Schreiben Sie uns gerne eine Nachricht:     zum Kontaktformular

Hinweise

Informationen für Gläubiger

Bitte beachten Sie die folgenden Hinweise:

Die im Gläubiger-Informationssystem (GIS) veröffentlichten Daten müssen nicht immer dem aktuellsten Stand entsprechen, da die Aktualisierung der Daten aus arbeitsökonomischen Gründen nur sukzessive erfolgen kann. Hierfür bitten wir um Ihr Verständnis.

Zum Gläubiger-Informationssystem (GIS)


Erklärfilme

Das vorläufige Insolvenzverfahren

Durch Klick auf den Button stimmen Sie der Darstellung des YouTube-Videos zu. Wenn Sie zustimmen, werden Daten an YouTube (Sitz in den USA) übermittelt. Durch den aktivierten, erweiterten Datenschutzmodus werden jedoch durch YouTube keine Cookies gesetzt werden. Weitere Informationen lesen Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Das eröffnete Insolvenzverfahren

Durch Klick auf den Button stimmen Sie der Darstellung des YouTube-Videos zu. Wenn Sie zustimmen, werden Daten an YouTube (Sitz in den USA) übermittelt. Durch den aktivierten, erweiterten Datenschutzmodus werden jedoch durch YouTube keine Cookies gesetzt werden. Weitere Informationen lesen Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Wer bekommt was in der Insolvenz?

Durch Klick auf den Button stimmen Sie der Darstellung des YouTube-Videos zu. Wenn Sie zustimmen, werden Daten an YouTube (Sitz in den USA) übermittelt. Durch den aktivierten, erweiterten Datenschutzmodus werden jedoch durch YouTube keine Cookies gesetzt werden. Weitere Informationen lesen Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Ansprechpartner

Ansprechpersonen bei Schultze & Braun

Unsere Experten sind Rechtsanwälte, Wirtschaftsprüfer, Steuerberater, Wirtschaftsjuristen und Kaufleute. Sie arbeiten Hand in Hand zusammen, um Mandanten mit einer ganzheitlichen und fachübergreifenden Beratung die jeweils bestmögliche, maßgeschneiderte Lösung liefern zu können. Hier finden Sie die passenden Spezialisten für Ihr besonderes Anliegen. 

Rüdiger Bauch

Rüdiger Bauch

Rechtsanwalt

Fachanwalt für Insolvenz- und Sanierungsrecht

+49 (0)341 26972-0

Elke Bäuerle

Elke Bäuerle

Rechtsanwältin

Fachanwältin für Insolvenz- und Sanierungsrecht

+49 (0)741 17464-30

Holger Blümle

Holger Blümle

Rechtsanwalt

Fachanwalt für Insolvenz- und Sanierungsrecht

Dipl.-Betriebswirt (BA)

Wirtschaftsmediator (IHK)

+49 (0)721 91957-0

Volker Böhm

Volker Böhm

Rechtsanwalt

Fachanwalt für Insolvenz- und Sanierungsrecht

+49 (0)911 60079-0

Stefano Buck

Stefano Buck

Rechtsanwalt

Fachanwalt für Insolvenzrecht

+49 (0)7841 708-321

Ralph Bünning

Ralph Bünning

Rechtsanwalt

Fachanwalt für Insolvenz- und Sanierungsrecht

+49 (0)421 3686-589

Manja Busch

Manja Busch

Steuerberaterin

Dipl.-Betriebswirtin (BA)

+49 (0)341 26972-0

Harald Bußhardt

Harald Bußhardt

Rechtsanwalt

Fachanwalt für Insolvenzrecht

+49 (0)351 88527-0

Dr. Thomas Dithmar

Dr. Thomas Dithmar

Rechtsanwalt

Fachanwalt für Insolvenz- und Sanierungsrecht

Fachanwalt für Steuerrecht

+49 (0)361 5513-0

Alexander Eggen

Alexander Eggen

Alrun Ehmann

Alrun Ehmann

Rechtsanwältin

Fachanwältin für Insolvenz- und Sanierungsrecht

+49 (0)911 60079-120

Stefanie Engelhard

Stefanie Engelhard

Rechtsanwältin

Fachanwältin für Insolvenz- und Sanierungsrecht

+49 (0)421 3686-270

Dr. Jürgen Erbe, MBA

Dr. Jürgen Erbe, MBA

Rechtsanwalt

Fachanwalt für Insolvenz- und Sanierungsrecht

+49 (0)621 480264-0

Dr. Elske Fehl-Weileder

Dr. Elske Fehl-Weileder

Rechtsanwältin

Fachanwältin für Insolvenz- und Sanierungsrecht

+49 (0)911 60079-121

Katharina Franke

Katharina Franke

Rechtsanwältin

Fachanwältin für Insolvenz- und Sanierungsrecht

+49 (0)911 60079-121

Simone Gisdal

Simone Gisdal

Dipl.-Betriebswirtin (AfAS)

+49 (0)681 87625-111

Constantin Graf Salm-Hoogstraeten

Constantin Graf Salm-Hoogstraeten

Edgar Grönda

Edgar Grönda

Rechtsanwalt

Fachanwalt für Insolvenz- und Sanierungsrecht

Fachanwalt für Steuerrecht

+49 (0)421 3686-589

Dr. Dietmar Haffa

Dr. Dietmar Haffa

Rechtsanwalt

Dipl.-Betriebswirt (BA)

Fachanwalt für Insolvenz- und Sanierungsrecht

+49 (0)711 23889-0

Tobias Hartwig, MBA

Tobias Hartwig, MBA

Dipl.-Wirtschaftsjurist (FH)

+49 (0)531 6128720-110

Dr. Dirk Herzig

Dr. Dirk Herzig

Rechtsanwalt

Fachanwalt für Insolvenz- und Sanierungsrecht

+49 (0)371 38237-0

Tobias Hirte

Tobias Hirte

Rechtsanwalt

Fachanwalt für Insolvenz- und Sanierungsrecht

+49(0)721919570

Tatjana Jürcke-Richter, LL.B.

Tatjana Jürcke-Richter, LL.B.

Rechtsanwältin

+49 (0)621 480264-0

Marco Kämpfer

Marco Kämpfer

Christina Keane

Christina Keane

Rechtsanwältin

Fachanwältin für Insolvenz- und Sanierungsrecht

+49 (0)421 3686-475

Susi Barbara Kropp-Kuhn

Susi Barbara Kropp-Kuhn

Dipl.-Rechtspflegerin (FH)

+49 (0)7841 708-311

Harald Kroth

Harald Kroth

Rechtsanwalt

Fachanwalt für Insolvenzrecht

+49 (0)7841 708-321

Stefan Ludwig

Stefan Ludwig

Rechtsanwalt

Fachanwalt für Insolvenz- und Sanierungsrecht

+49 (0)30 50944102

Joachim Mendler

Joachim Mendler

Rechtsanwalt

Wirtschaftsjurist (Univ. Bayreuth)

+49 (0)711 23889-480

Christian Meyer

Christian Meyer

Rechtsanwalt

Dipl.-Finanzwirt (FH)

+49 (0)421 3686-589

Andreas Müller

Andreas Müller

Dr. Dirk Pehl

Dr. Dirk Pehl

Rechtsanwalt

Fachanwalt für Insolvenz- und Sanierungsrecht

+49 (0)7841 708-311

Grit Rademacher

Grit Rademacher

Rechtsanwältin

Fachanwältin für Insolvenzrecht

+49 (0)351 88527-0

Simon D. Reichle

Simon D. Reichle

Steuerberater

Dipl.-Wirtschaftsjurist (FH)

+49 (0)711 23889-415

Christoph Rothämel, LL.M. oec.

Christoph Rothämel, LL.M. oec.

Rechtsanwalt

+49 (0)361 5513-0

Frank Schmitt

Frank Schmitt

Rechtsanwalt

Fachanwalt für Insolvenz- und Sanierungsrecht

+49 (0)69 50986-155

Dr. Markus Schuster, B.Sc.

Dr. Markus Schuster, B.Sc.

Heitje Thürnagel

Heitje Thürnagel

Rechtsanwältin

+49 (0)391 5354-0

Kristin Winter, LL.M.

Kristin Winter, LL.M.

Wirtschaftsjuristin LL.M.

+49 (0)531 6128720-110

Kerstin Zimmer

Kerstin Zimmer

Steuerberaterin

+49 (0)341 26972-0

Newsroom

Zum Newsletter anmelden

Sie möchten regelmäßig Informationen über interessante rechtliche und steuerliche Entwicklungen erhalten?

Zur Newsletter Anmeldung

Die aktuellen Artikel

Sanierung 2.5: Nichts ist so beständig wie der Wandel

22. Februar 2024

Blog, Insolvenzrecht, Restrukturierung und Sanierung, Wirtschaftsrecht

In diesem Jahr jährt sich das Inkrafttreten der Insolvenzordnung zum 25. Mal. Die InsO bildet das rechtliche Fundament für Unternehmenssanierungen. [...]

Aktuelle Grunderwerbsteuersätze

21. Februar 2024

Blog, Steuerberatung

Die Bundesländer können die Höhe des Grunderwerbsteuersatzes selbst bestimmen. Die folgende Tabelle gibt einen Überblick über die aktuellen [...]

Alle Beiträge