Pressemitteilungen

Oktober

Rege Teilnahme an der Gläubigerversammlung

Der Insolvenzverwalter der Phoenix, Rechtsanwalt Frank Schmitt von der Rechtsanwalts­gesellschaft für Insolvenzverwaltung Schultze & Braun, berichtete den Gläubigern über seine bisher getroffenen… Weiterlesen


September

Gläubiger erhalten erste Abschlagszahlung

Der Insolvenzverwalter konnte die Abschlagsverteilung beim Gericht beantragen, da die Insolvenzmasse über ausreichende Barmittel verfügt. Nach Zustimmung des Gerichts kann nun die Auszahlung veranlasst… Weiterlesen

Einladung zur Gläubigerversammlung

Rechtsanwalt und Insolvenzverwalter Frank Schmitt lädt alle interessierten Journalisten am 5. Oktober 2005 um 10.30 Uhr zur Teilnahme an der Gläubigerversammlung im Insolvenzverfahren der Phoenix Kapitaldienst… Weiterlesen


August

Kläger legen Berufung ein!

Damit werden die Geschädigten das Berufungsgericht bitten, die Beweiswürdigung des Landgerichts zu überprüfen. Die Überprüfung wird sich insbesondere auf die nach Ansicht der Kläger nicht überzeugende… Weiterlesen


Juli

Gläubigerversammlung in der Messe Frankfurt

Mit Beschluss des Amtsgericht Frankfurt/Main - Insolvenzgericht - vom heutigen Tage wurde das Insolvenzverfahren über das Vermögen der Phoenix Kapitaldienst GmbH eröffnet und Herr Rechtsanwalt Frank… Weiterlesen


Juni

Einladung zur Pressekonferenz

Der vorläufige Insolvenzverwalter Rechtsanwalt Frank Schmitt lädt Sie am 1. Juli 2005 um 11.00 Uhr herzlich zu einer Pressekonferenz ein, um Sie über die aktuellen Entwicklungen im Insolvenzverfahren der… Weiterlesen

Gläubiger wollen Schadenersatz vom Land

Am 04. Februar 2000 wurden Manfred Schmider und Dr. Klaus Kleiser wegen des Verdachts des Betrugs in einem besonders schweren Fall verhaftet. Wie sich rasch herausstellte, hatten diese beiden Haupttäter… Weiterlesen


Mai

Vermögenswerte in Höhe von etwa 210 Mio. Euro gesichert

Prognosen, in welchem Umfang weitere Vermögenswerte realisiert werden, die sodann der Gesamtgläubigerschaft zur Verfügung stehen, können noch nicht mit hinreichender Genauigkeit abgegeben werden. Allerdings… Weiterlesen


März

Insolvenzverfahren eröffnet - 30.000 Anleger betroffen

Phoenix handelte an Terminbörsen und vertrieb den sog. „Phoenix Managed Account“, eine fondsähnliche Anlagekonstruktion. Die bei der Gesellschaft vorhandenen Kontounterlagen, welche ein Guthaben von mehr als… Weiterlesen


Ihr Ansprechpartner