Pressemitteilungen

Seniorenpflegeheim Peuke in Königerode gerettet

Königerode. Das Seniorenpflegeheim Königerode Peuke ist gerettet. Den beiden Insolvenzverwaltern Tobias Hirte von Schultze & Braun und Herbert Feigl von Feigl & Rothamel ist es gelungen, einen Übernehmer für die Einrichtung zu finden. Der Pflegebetrieb für die 33 Bewohner ist damit auch für die Zukunft sichergestellt, alle 21 Arbeitsplätze bleiben erhalten.

Nach einem Insolvenzantrag im Januar 2020 hatte das Amtsgericht Magdeburg Hirte zunächst zum vorläufigen Verwalter, mit Eröffnung des Verfahrens zum 1. April zum Insolvenzverwalter über das Vermögen des Jens Peuke bestellt. Peuke ist Betreiber des Seniorenheims am Krausenbaumweg in Königerode, weshalb das Pflegeheim zur Insolvenzmasse gehörte. Zeitgleich lief ein Insolvenzverfahren über das Vermögen des Mitgesellschafters von Peuke, hier war Herbert Feigl zum Insolvenzverwalter bestellt worden.

Hirte führte den Pflegebetrieb des Heimes seit Januar fort. „Es war eine herausfordernde Zeit. Wir hatten nicht nur mit dem Insolvenzverfahren selbst, sondern auch mit der Bewältigung der Auswirkungen der Corona-Pandemie alle Hände voll zu tun. Hier muss ich ein großes Lob an die Beschäftigten des Pflegeheims aussprechen: Sie haben mit unermüdlichem Einsatz und großem Verantwortungsbewusstsein dafür gesorgt, dass weder unter den Bewohnern noch unter den Beschäftigten eine Infektion mit dem Corona-Virus aufgetreten ist und wir zusätzlich den Herausforderungen des Insolvenzverfahrens gut begegnen konnten. Umso mehr freue ich mich, dass wir ihnen und den Bewohnern mit der Übernahme wieder eine Zukunftsperspektive in der gewohnten Umgebung geben können“, sagt Hirte.

Hirte hatte in enger Abstimmung mit Heimleiter Michael Wisnewski und einem auf die Gesundheits- und Pflegebranche spezialisierten Team von Rödl & Partner unter der Federführung von Norman Lenger und Philipp Köppe die Lage des Pflegeheims analysiert und intensiv nach potentiellen Übernehmern für das Heim gesucht. „Die Zusammenarbeit hat hervorragend funktioniert und wird mit diesem tollen Ergebnis belohnt“, betont Hirte.

Übernommen wurde das Pflegeheim, das künftig Seniorenwohnanlage Königerode heißen wird, mit Wirkung zum 1. September von einer neu gegründeten Gesellschaft, hinter der mit Olga Drexler-Gerliz und Thomas Drexler regionale und erfahrene Anbieter von Pflegeleistungen stehen. Sie betreiben unter anderem den Seniorenpark Waldblick und das Demenzzentrum in Neudorf sowie die Seniorenresidenz in Stolberg. „Wir sind sehr glücklich, 21 neue Mitarbeiter in unsere erfahrene Pflegefamilie aufnehmen zu können. Gemeinsam mit ihnen werden wir auch in Zukunft den Bewohnern des Pflegeheims gemäß der Leitlinie unserer Einrichtungen eine liebe- und würdevolle sowie individuelle Betreuung auf höchstem pflegerischen Niveau zukommen lassen können. Das ist unser Antrieb.“

Über Schultze & Braun
Schultze & Braun ist ein führender Dienstleister für Insolvenzverwaltung und Beratung im Sanierungs- und Insolvenzrecht. Mit über 600 Mitarbeitern an mehr als 40 Standorten in Deutschland und dem europäischen Ausland unterstützt Schultze & Braun Unternehmen vor Ort, bundesweit und international in allen rechtlichen, steuerlichen und betriebswirtschaftlichen Fragestellungen.

Beteiligte Personen


Ihr Ansprechpartner