Pressemitteilungen

ZZ Antriebe ist gerettet: Strategischer Investor steigt ein

Karlsruhe. Gute Nachrichten für die rund 60 Mitarbeiter der ZZ Antriebe GmbH. Knapp ein Jahr nach dem Insolvenzantrag des Herstellers hochwertiger Antriebe für Maschinen- und Anlagenbau steigt die italienische CT Group zum 1. Januar 2016 als strategischer Investor bei dem Karlsruher Traditionsunternehmen ein. Insolvenzverwalter Holger Blümle von Schultze & Braun unterzeichnete den entsprechenden Kaufvertrag am Donnerstag.

Aufgrund hoher Tilgungslasten und der Nachwirkungen der Krisenjahre 2009 und 2010 musste die Geschäftsführung der ZZ Antriebe GmbH Ende Januar 2015 einen Insolvenzantrag stellen. Blümle führte den Geschäftsbetrieb seitdem in einem schwierigen Umfeld fort und suchte einen Investor oder Übernehmer des Betriebes. Mehr als 40 potentielle Investoren wurden angesprochen, mehrere davon zeigten konkretes Interesse. „Es war nicht leicht, das Unternehmen über eine so lange Zeit fortzuführen, aber es hat sich gelohnt. Mit dem positiven Ende des Investorenprozesses bleibt der Region Karlsruhe ein Traditionsunternehmen erhalten, das auf mehr als 100 Jahre Erfahrung in der Planung, Konstruktion und Fertigung mechanischer Antriebe verweisen kann“, sagt Blümle.

Der Insolvenzverwalter dankte insbesondere den rund 60 Mitarbeitern für ihren Einsatz in den vergangenen Monaten. „Was das Unternehmen, Kunden, Lieferanten und insbesondere die Mitarbeiter hier geleistet haben, um ihr Unternehmen zu retten, ist aller Ehren wert“, so Blümle. Besonders hervorzuheben seien zudem der Betriebsrat um seinen Vorsitzenden Dirk Ochsenfeld sowie Frederic Striegler von der IG Metall: „Sie haben sich ausgesprochen konstruktiv für den Erhalt der Arbeitsplätze und des Standortes engagiert.“

„Die Mitarbeiter haben Wochen und Monate der Unsicherheit hinter sich. Jetzt gilt es aber, nach vorne zu blicken und die neuen Chancen, die sich uns bieten, zu nutzen. Wir freuen uns daher auf die Zusammenarbeit innerhalb der CT Group“, sagt Betriebsratsvorsitzender Dirk Ochsenfeld.

Übernommen wird ZZ Antriebe von der CT Group – Anxxa mit Hauptsitz im italienischen Chieti. „ZZ Antriebe passt hervorragend in unsere Gruppe, weil wir damit unsere Produktpalette im Bereich Antriebstechnik ausbauen und vertiefen können. Gemeinsam mit den vier Schwesterfirmen der ZZ Antriebe decken wir nun eine sehr große Bandbreite im Bereich Maschinen- und Anlagenbau ab. Mit der Übernahme schaffen wir eine noch größere Nähe zu unseren deutschen Kunden“, erläutert Aurelio Cappa, Head of Sales & Marketing bei der CT Group. „Unser Ziel ist es, den Standort Karlsruhe für ZZ Antriebe zu sichern und als Plattform im deutschsprachigen Raum für die CT Group und Anxxa zu nutzen.“

Pressekontakt:
Pressesprecher: Ingo Schorlemmer
E-Mail:ISchorlemmer@schubra.de,
Telefon: 07841/708-128

Schultze & Braun Rechtsanwalts­gesellschaft für Insolvenzverwaltung mbH
www.schultze-braun.de, E-Mail: mail@remove.this.schultze-braun.de


Ihr Ansprechpartner

Matthias Braun
0151 50766762
Pressesprecher

Ingo Schorlemmer
0151 18201456
Pressesprecher