Pressemitteilungen

Sanierung der PVL-Gruppe erfolgreich abgeschlossen

Cadolzburg/Fürth. Insolvenzverwalter Volker Böhm von Schultze & Braun hat den Geschäftsbetrieb der Sparte Zündungstechnik der PVL-Gruppe verkauft. Übernehmer ist Tillotson, ein international tätiger Entwickler und Hersteller von Vergasern für Verbrennermotoren für Go-Karts oder Gartengeräte wie Rasenmäher und Kettensägen mit Sitz in Irland. Das Unternehmen wurde 1914 in den USA gegründet und verfügt über Produktions- und Vertriebsstandorte in Irland, den USA, China und Argentinien. Die Verträge wurden bereits unterzeichnet, die Übernahme erfolgt zum 1. August 2021. Durch den Verkauf bleiben 48 Arbeitsplätze am Standort Cadolzburg erhalten.

Dank an die Mitarbeiter für ihren Einsatz

Mit dem Verkauf an Tillotson hat Böhm die Sanierung der PVL-Gruppe nach eineinhalb Jahren erfolgreich abgeschlossen. Ziel war es von Anfang an, einen größtmöglichen Teil der PVL-Gruppe und der damit verbundenen Arbeitsplätze zu erhalten. „Es freut mich sehr, dass uns dies gelungen ist und wir die Sanierung der PVL-Gruppe in diesem schwierigen Marktumfeld und unter Pandemiebedingungen zu einem positiven Abschluss bringen konnten“, sagt der Insolvenzverwalter. „Ohne den Einsatz der Geschäftsführung um Andreas Probosch und der hochmotivierten Mitarbeiter, wäre dies nicht möglich gewesen. Dafür möchte ich mich besonders bei den Mitarbeitern bedanken.“ Mit dem neuen Investor habe PVL nun eine positive und nachhaltige Zukunftsperspektive, so Böhm weiter.

„Zusammen mit dem Team von Volker Böhm konnten wir nicht nur ein Sanierungskonzept erarbeiten und umsetzen, sondern auch mehrere Neuprojekte gewinnen“, sagt Andreas Probosch, der auch bei der PVL-Nachfolgegesellschaft als Geschäftsführer tätig sein wird, über die Zusammenarbeit mit dem Insolvenzverwalter und dankt den Mitarbeitern: „Wir haben bei PVL ein Team, das in den vergangenen Monaten mit ungeheurer Leidenschaft und Energie für den Erhalt des Betriebes gekämpft hat. Nun haben wir mit Tillotson einen finanzstarken, global aufgestellten Investor und strategischen Partner an unserer Seite.“

Stärkung der Marktposition in Deutschland und Europa

„Das Knowhow der Mitarbeiter, die Fertigungstechnologien, die Produkte und die Kunden sind eine wichtige Ergänzung für uns. Mit dieser Übernahme stärken wir unsere Marktposition in Deutschland und Europa. Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit mit unseren neuen deutschen Kollegen“, sagt Charles Demirjian, der Generaldirektor von Tillotson.

Die  PVL-Gruppe hatte für sämtliche Gesellschaften im Frühjahr 2020 Insolvenzanträge gestellt. Volker Böhm hatte seitdem zusammen mit der Geschäftsführung den Geschäftsbetrieb fortgeführt. Um die notwendige Fokussierung auf die fortführungsfähigen Bereiche zu erreichen, mussten nach eingehender Analyse der Unternehmnsgruppe die Geschäftsbereiche Kabeltechnik und Druckguss (Standort Sugenheim) geschlossen werden.  

 

Beteiligte:

Beteiligte Personen


Ihr Ansprechpartner