Pressemitteilungen

Aufatmen bei Reimer - Unternehmen und Arbeitsplätze sind gerettet

Schönhausen/Elbe. Die Zukunft der insolventen Andreas Reimer DLS e.K. aus Schönhausen bei Stendal ist gesichert. Wie der Insolvenzverwalter Rüdiger Bauch von der Kanzlei Schultze & Braun heute mitteilt, wird die Detect Rail Technologies GmbH Reimer rückwirkend zum 1. April übernehmen. „Mit dieser übertragenen Sanierung ist es uns gelungen, dem Unternehmen eine neue Perspektive zu geben. Besonders freut mich daran, dass der Investor alle 72 Angestellten weiterbeschäftigen wird. Wir werden die Arbeitnehmer umgehend über diese positive Entwicklung informieren.“

Nach Gesprächen mit mehreren Übernahmeinteressenten hatte Bauch sich bei den Gläubigern für einen Verkauf von Reimer an die Detect Rail Technologies GmbH mit Sitz in Essen stark gemacht. „Entscheidend war aus meiner Sicht das vom Investor vorgelegte Gesamtpaket. Die Detect Rail Technologies GmbH wird Reimer nicht nur als Ganzes erhalten und alle Mitarbeiter weiterbeschäftigen, sondern das Unternehmen auch sinnvoll in das eigene Produktportfolio integrieren“, sagte Bauch.

Reimer bietet seit 1997 Dienstleistungen im Bereich Logistik und Landschaftsbau an. Zurzeit ist der Hauptauftraggeber des Unternehmens die Deutsche Bahn, für die Reimer Sicherheitsleistungen auf Baustellen erbringt. In finanzielle Schwierigkeiten kam das Unternehmen, weil sich in den letzten Jahren die am Markt erzielbaren Erlöse für die Baustellenabsicherungen ständig reduzierten.

Ergänzende Informationen
Rüdiger Bauch

Profil


Schultze & Braun Rechtsanwalts­gesellschaft für Insolvenzverwaltung mbH
www.schultze-braun.de, E-Mail: mail@remove.this.schultze-braun.de


Ihr Ansprechpartner