StaRUG – Preventive Restructuring Framework: Securing Perspectives

Unternehmen sanieren, bevor die Insolvenz eintritt. Mit dem präventiven Restrukturierungsrahmen können Unternehmen zukunftsfähig bleiben. Wichtigste Voraussetzungen: Die Zahlungsunfähigkeit darf noch nicht eingetreten sein und es muss ein Restrukturierungskonzept vorliegen.

Mit dem Unternehmensstabilisierungs- und -restrukturierungsgesetz (kurz:StaRUG) steht ein umfangreicher Baukasten mit neuen Werkzeugen zur schnellen und gezielten Sanierung von Unternehmen zur Verfügung. Schultze & Braun berät Unternehmen bei der frühzeitigen Vorbereitung und professionellen Umsetzung der Maßnahmen, sichert die Geschäftsleiter ab (zur Vermeidung von Haftungsrisiken) und übernimmt bei Bedarf die Projektsteuerung (Organfunktion).

Business restructuring, before insolvency. The Preventive Restructuring Framework allows businesses to remain fit for the future. Most important requirement: the business is not insolvent and has prepared a restructuring concept.

The new StaRUG – the German Act on the Stabilisation and Restructuring of Businesses – provides a comprehensive tool box with new features to restructure businesses fast and effectively. Schultze & Braun advises businesses in the timely preparation and professional implementation of the necessary measures. Schultze & Braun protects officers from liability and – if requested – offers project management, including taking over interim corporate positions.



New: Yearbook 2022

Dr. Braun, Eberhard (Editor) Achern

Read more.

StaRUG in English

Download of the StaRUG in English: Act on the Stabilisation and Restructuring Framework for Businesses.


Das Leistungsspektrum

  • Projektsteuerung
  • Einsatz als CRO
  • Sanierungsmoderation
  • Restrukturierungsbeauftragter
  • Unternehmensanalysen
  • Krisenfrüherkennung
  • Restrukturierungsplan

StaRUG-Newsletter

StaRUG: Die Planüberwachung

StaRUG: Wirkungen des bestätigten Plans

StaRUG: Die Versagung der Planbestätigung

StaRUG: Planbestätigung

StaRUG: Minderheitenschutz

StaRUG: Planbetroffenenversammlung ohne Beteiligung des Gerichts

StaRUG: Gerichtliche Planabstimmung

StaRUG: Die Vorprüfung

StaRUG: Das Planangebot

StaRUG: Die Stabilisierung

StaRUG: Instrumente des Stabilisierungs- und Restrukturierungsrahmens (§ 29)

StaRUG: Beraterpflichten und Beraterhaftung

StaRUG: Der Restrukturierungsbeauftragte

Der Restrukturierungsplan im StaRUG: Gestaltungsfreiheit zur Absicherung der Unternehmenszukunft

StaRUG: Der Restrukturierungsplan

StaRUG – (Nicht)Öffentlichkeit des Verfahrens

StaRUG: Die Anzeige des Restrukturierungsvorhabens

StaRUG: Sanieren mit Moderator

Krisenfrüherkennung nach StaRUG

Das StaRUG ist da!

StaRUG: Keine Eingriffe mehr in laufende Verträge

StaRUG: Die Diskussion um die laufenden Verträge

Das StaRUG in der ersten Lesung

Kritische Stimmen zum StaRUG

SanInsFoG: Die Regierung macht den nächsten Schritt


continua a leggere


StaRUG-Kommentar


Kommentar
Dr. Eberhard Braun (Hrsg.)
2021

Mehr erfahren

Ihre Ansprechpartner im Bereich Präventiver Restrukturierungsrahmen

Rüdiger Bauch
+49 341 26972-0

Holger Blümle
+49 721 91957-0

Volker Böhm
+49 911 60079-0

Michael Böhner
07841 708-251

Patrick Ehret
+49 7841 708-284

Dr Jürgen Erbe, MBA
+49 621 480264-0

Dr Dietmar Haffa
+49 711 23889-0

Tobias Hartwig, MBA
+49 531 6128720-110

Dr Dirk Herzig
+49 371 38237-0

Tobias Hirte
+49 721 91957-0

Sebastian Knabe
+49 30 8871769-0

Guido Koch
+49 7841 708-260

Andreas Liebaug
+49 681 87625-0

Dr Michael Lojowsky
+49 6421 94813-50

Stefan Ludwig
+49 30 3083038-200

Dr Dirk Pehl
+49 7841 708-311

Dr Rainer Riggert
+49 7841 708-221

Detlef Specovius
+49 7841 708-251

Dr Annerose Tashiro
+49 7841 708-235