Prof. Dr. Andreas J. Baumert

Rechtsanwalt
Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht

Spezialisiert auf

Streitigkeiten
Wirtschaftsrecht in der Rechtsberatung

Kontakt

Telefon 07841 708-370

Direkte Nachricht schreiben

Adresse(n)

Achern

Geschäftsbereich(e)

Rechtsberatung

Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Freiburg.
Erstes juristisches Staatsexamen in Freiburg.
Promotion an der Universität Freiburg.
Wissenschaftlicher Angestellter an der Universität Freiburg.
Referendariat in Freiburg und Los Angeles.
Zweites juristisches Staatsexamen in Stuttgart.
Seit 1996 Rechtsanwalt, zunächst in Stuttgart, dann Karlsruhe (mehrjährige Tätigkeit bei Rechtsanwälten beim Bundesgerichtshof) und im Landgerichtsbezirk Baden-Baden.
Seit 2005 bei Schultze & Braun.
2011 Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht.
2017 Honorarprofessor an der Hochschule für öffentliche Verwaltung Kehl.

2021 ausgezeichnet von WirtschaftsWoche als „TOP Anwalt" im Bereich Insolvenzrecht.

Anmerkung zu KG, Urteil vom 28.04.2022 – 2 U 39/18 (Exkulpation des Geschäftsführers einer Konzern-GmbH durch für den Gesamtkonzern eingeholtes Insolvenzgutachten)
Neue Zeitschrift für Insolvenz- und Sanierungsrecht (NZI), 2022, 581 – 582

Vorsatzanfechtung – sekundäre Darlegungslast bei der Vermutung der Fortdauer der Zahlungseinstellung, Anmerkung zu BGH, Urteil vom 10.2.2022 – IX ZR 148/19
Lindenmaier-Möhring Kommentierte BGH-Rechtsprechung (LMK) (4/)2022, 805371

Buchbesprechung: Unternehmenssanierung und Betriebsfortführung
Hrsg. von Bieg/Borchardt/Frind, C.H. Beck, München 2021, Handbuch, Hardcover (in Leinen), LXV, 1.033 Seiten, in: NJW 2022, 1156

Rechtschutzbedürfnis für Ablehnungsgesuch trotz gleichzeitiger nicht von vornherein unzulässiger Anhörungsrüge gegen verfahrensabschließende Entscheidung
Entscheidungen zum Wirtschaftsrecht EWIR 2022, 190-191

Kommentar zur Insolvenzordnung
Mitautor in Dr. Eberhard Braun (Hrsg.), C.H. Beck-Verlag, 9. Aufl., München 2022

Einziehungsbefugnis des Insolvenzverwalters bei Haftung der Kommanditisten einer Obergesellschaft für Verbindlichkeiten der insolventen Untergesellschaft, Anmerkung zu BGH, Urteil vom 3.8.2021 – II ZR 123/20
Lindenmaier-Möhring Kommentierte BGH-Rechtsprechung (LMK) (1/)2022, 800842

Anfechtung von Ausschüttungen bei Schneeballsystemen
Börsen-Zeitung, 17.01.2022 (Interview)

Buchbesprechung: Zivilprozessordnung: ZPO, Handkommentar zu ZPO, Familienverfahren, Gerichtsverfassung, Europäisches Verfahrensrecht.
Von Saenger (Hrsg.), 9. Aufl. 2021 Nomos Baden-Baden, in Neue Zeitschrift für das Recht der Insolvenz (NZI) 2022, 24

Keine Akteneinsicht in die Insolvenzakte für die vom Verwalter wegen Beihilfe zur Insolvenzverschleppung in Anspruch genommene Wirtschaftsprüfungs­gesellschaft, Anmerkung zu BayObLG, Beschluss vom 14.10.2021 - 102 VA 66/21
Entscheidungen zum Wirtschaftsrecht (EWiR) 2021, 760 - 761

Regelmäßige Publikationen zu aktuellen Rechtsthemen
Mitautor des Online-Fachmoduls „Insolvenzrecht Plus" des C.H. Beck Verlages

Alle Beiträge von Prof. Dr. Andreas J. Baumert

Seit 2005 Lehrbeauftragter, seit 2017 Honorarprofessor an der Hochschule für öffentliche Verwaltung Kehl.
2016: Gutachter in einem Universitätsakkreditierungsverfahren für einen Masterstudiengang Insolvenz und Sanierung.
Seit 2014: Lehrbeauftragter an der EBS Universität für Wirtschaft und Recht Wiesbaden, EBS Law School, für Insolvenz- und Restrukturierungsrecht.
Seit 2014: Lehrbeauftragter an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg für Anwaltliches Berufsrecht und Rechtsdienstleistungsrecht.
2013: Gutachter in einem Hochschulakkreditierungsverfahren für einen Masterstudiengang Auditing and Taxation und für einen Masterstudiengang Auditing, Business and Law.
2010: Gutachter in einem Hochschulakkreditierungsverfahren für einen Masterstudiengang Insolvenzrecht und Reorganisationsverfahren.

  • Deutscher Anwaltverein (DAV)
  • Deutsche Institution für Schiedsgerichtsbarkeit (DIS), 2011 - 2017
  • Deutsche Sektion der Internationalen Juristenkommission