Prof. Dr. Andreas J. Baumert

Rechtsanwalt
Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht

Spezialisiert auf

Streitigkeiten
Wirtschaftsrecht in der Rechtsberatung

Kontakt

Telefon 07841 708-370
ABaumert@remove.this.schultze-braun.de

Adresse(n)

Achern

Geschäftsbereich(e)

Rechtsberatung

Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Freiburg.
Erstes juristisches Staatsexamen in Freiburg.
Promotion an der Universität Freiburg.
Wissenschaftlicher Angestellter an der Universität Freiburg.
Referendariat in Freiburg und Los Angeles.
Zweites juristisches Staatsexamen in Stuttgart.
Seit 1996 Rechtsanwalt, zunächst in Stuttgart, dann Karlsruhe (mehrjährige Tätigkeit bei Rechtsanwälten beim Bundesgerichtshof) und im Landgerichtsbezirk Baden-Baden.
Seit 2005 bei Schultze & Braun.
2011 Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht.
2017 Honorarprofessor an der Hochschule für öffentliche Verwaltung Kehl.

Vorausabtretung der Insolvenzverwaltervergütung als notwendiges Korrektiv zum Ausschluss juristischer Personen vom Amt des Insolvenzverwalters [Zugleich eine Besprechung von BAG, Urt. v. 22.10.2020 – 6 AZR 566/18, NZA, 2021, 273]
Neue Zeitschrift für Arbeitsrecht (NZA) 2021, 684 - 687

Haftung des Kommanditisten für vor Insolvenzeröffnung begründete Gesellschaftsverbindlichkeiten, Anmerkung zu BGH, Urteil vom 15.12.2020 – II ZR 108/19
Lindenmaier-Möhring Kommentierte BGH-Rechtsprechung (LMK) (3/4)2021, 806030

§ 15b InsO - offene Praxisfragen beim korrigierenden Eingriff des Gesetzgebers in die Rechtsprechung des II. Senats
Neue Zeitschrift für Gesellschaftsrecht (NZG) 2021, 443 - 449

Anmerkung zu OLG Stuttgart, Beschluss vom 11.01.2021 – 14 VA 15/20 (Akteneinsicht bei aufschiebend bedingter Insolvenzforderung)
Neue Zeitschrift für das Recht der Insolvenz und Sanierung (NZI) 2021, 276 - 277

Kommentar zum StaRUG: Unternehmensstabilisierungs- und -restrukturierungsgesetz
Mitautor in Dr. Eberhard Braun (Hrsg.), C.H. Beck-Verlag, München 2021

Regelmäßige Publikationen zu aktuellen Rechtsthemen
Mitautor des Online-Fachmoduls „Insolvenzrecht Plus" des C.H. Beck Verlages

Buchbesprechung: Aussonderung von Geld
Von Tilman Rauhut, Mohr Siebeck, Tübingen 2020 (Studien zum Privatrecht; Bd. 93) XIII, 209 S., in Juristische Zeitung (JZ) 2021, 252 - 253

Zur Schenkungsanfechtung von Dividendenausschüttung und Übergewinnbeteiligung – Auslegung von Genussrechtsbedingungen
Anmerkung zu BGH, Beschluss vom 01.10.2020 – IX ZR 247/19, Entscheidungen zum Wirtschaftsrecht (EWiR) 2021, 23 - 24

BGH: Kein Widerruf der Einzelverfügungsbefugnis bei einem “Oder-Konto“ durch den schwachen vorläufigen Insolvenzverwalter, Anmerkung zu BGH, Urteil vom 24.09.2020 – IX ZR 289/18
Lindenmaier-Möhring Kommentierte BGH-Rechtsprechung (LMK) 2020, 435091

Richterlicher Hinweis und das Recht auf rechtliches Gehör im zivilprozessualen Instanzenzug – zugleich ein Beitrag zur Anhörungsrüge gegen begründungslose Nichtzulassungsbeschwerdebeschlüsse
Mitautor in Hartleb/Fischer, Festschrift für Heinz-Joachim Peters zum 70. Geburtstag, Innovative Verwaltung in Forschung und Lehre, S. 341 – 352, Nomos Verlagsgesellschaft, Baden-Baden 2020

Alle Beiträge von Prof. Dr. Andreas J. Baumert

Seit 2005 Lehrbeauftragter, seit 2017 Honorarprofessor an der Hochschule für öffentliche Verwaltung Kehl.
2016: Gutachter in einem Universitätsakkreditierungsverfahren für einen Masterstudiengang Insolvenz und Sanierung.
Seit 2014: Lehrbeauftragter an der EBS Universität für Wirtschaft und Recht Wiesbaden, EBS Law School, für Insolvenz- und Restrukturierungsrecht.
Seit 2014: Lehrbeauftragter an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg für Anwaltliches Berufsrecht und Rechtsdienstleistungsrecht.
2013: Gutachter in einem Hochschulakkreditierungsverfahren für einen Masterstudiengang Auditing and Taxation und für einen Masterstudiengang Auditing, Business and Law.
2010: Gutachter in einem Hochschulakkreditierungsverfahren für einen Masterstudiengang Insolvenzrecht und Reorganisationsverfahren.

  • Deutscher Anwaltverein (DAV)
  • Deutsche Institution für Schiedsgerichtsbarkeit (DIS), 2011 - 2017
  • Deutsche Sektion der Internationalen Juristenkommission