Prof. Dr. Andreas J. Baumert

Rechtsanwalt
Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht

Spezialisiert auf

Streitigkeiten
Wirtschaftsrecht in der Rechtsberatung

Kontakt

Telefon 07841 708-370
ABaumert@remove.this.schultze-braun.de

Büro(s)

Achern

Geschäftsbereich(e)

Rechtsberatung

Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Freiburg.
Erstes juristisches Staatsexamen in Freiburg.
Promotion an der Universität Freiburg.
Wissenschaftlicher Angestellter an der Universität Freiburg.
Referendariat in Freiburg und Los Angeles.
Zweites juristisches Staatsexamen in Stuttgart.
Seit 1996 Rechtsanwalt, zunächst in Stuttgart, dann Karlsruhe (mehrjährige Tätigkeit bei Rechtsanwälten beim Bundesgerichtshof) und im Landgerichtsbezirk Baden-Baden.
Seit 2005 bei Schultze & Braun.
2011 Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht.
2017 Honorarprofessor an der Hochschule für öffentliche Verwaltung Kehl.

Germany Insolvency Code - Commentary
Co-Autor, Dr. Eberhard Braun (Hrsg.), C. H. Beck-Verlag, 2. Auflage 2019

Kein Ersatz der erforderlichen Zustimmung des vorläufigen Insolvenzverwalters durch Verurteilung des Schuldners zur Abgabe einer Willenserklärung, Anmerkung zu BGH, Urteil vom 04.07.2018 – IV ZR 297/16
Entscheidungen zum Wirtschaftsrecht (EWiR) 2018, 531 – 532

Die EuVTVO im System des europäischen Zivilverfahrensrechts – ein Kommentar aus Sicht der Praxis
Recht der Internationalen Wirtschaft (RIW) 2018, 555 - 558

BGH: Haftung des Geschäftsleiters bei Eigen­verwaltung gem. §§ 60, 61 InsO analog, Anmerkung zu BGH, Urteil vom 26.04.2018 - IX ZR 238/17
Lindenmaier-Möhring Kommentierte BGH-Rechtsprechung (LMK), 8/2018, 407918

Buchbesprechung: Die Prozessführungsbefugnis ausländischer Insolvenzverwalter
Von Marjolaine Jakob, Zürcher Studien zum Verfahrensrecht 184, Schulthess, Zürich, Basel, Genf 2018, LVI, 207 S., in Neue Zeitschrift für das Recht der Insolvenz und Sanierung (NZI) 2018, 440 - 441

Kündigung eines GmbH-Geschäftsführers – Rechtsweg und Kündigungsschutz
Neue Zeitschrift für Gesellschaftsrecht (NZG) 2018, 536 - 538

Auslegung eines Insolvenzantrages als Beantragung eines Sekundärinsolvenzverfahrens nach Eröffnung des Hauptverfahrens in einem anderen Mitgliedsstaat (NIKI), Anmerkung zu AG Charlottenburg, Beschluß vom 23.01.2018 – 36n IE 6433/17
Entscheidungen zum Wirtschaftsrecht (EWiR) 2018, 153 -154

BGH: Bei der Feststellung der Zahlungsunfähigkeit sind die so genannten Passiva II einzubeziehen, Anmerkung zu BGH, Urteil vom 19.12.2017 – II ZR 88/16
Lindenmaier-Möhring Kommentierte BGH-Rechtsprechung (LMK), 2/2018, 402587

BGH: Gläubigerbenachteiligung bei Gläubigerbefriedigung eines doppelbesicherten Darlehens durch Gesellschaft und Gesellschafter, Anmerkung zu BGH, Urteil vom 13.07.2017 – IX ZR 173/16
Lindenmaier-Möhring Kommentierte BGH-Rechtsprechung (LMK), 11/2017, 398649

Anwaltlicher Vergütungsanspruch – Die verschuldensunabhängige Kündigung des Mandates bei Filterfunktion des Rechtsanwalts
Monatszeitschrift für Deutsches Recht (MDR) 2017, 1337 ‒ 1340

Alle Beiträge von Prof. Dr. Andreas J. Baumert

Seit 2005 Lehrbeauftragter, seit 2017 Honorarprofessor an der Hochschule für öffentliche Verwaltung Kehl.
2016: Gutachter in einem Universitätsakkreditierungsverfahren für einen Masterstudiengang Insolvenz und Sanierung.
Seit 2014: Lehrbeauftragter an der EBS Universität für Wirtschaft und Recht Wiesbaden, EBS Law School, für Insolvenz- und Restrukturierungsrecht.
Seit 2014: Lehrbeauftragter an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg für Anwaltliches Berufsrecht und Rechtsdienstleistungsrecht.
2013: Gutachter in einem Hochschulakkreditierungsverfahren für einen Masterstudiengang Auditing and Taxation und für einen Masterstudiengang Auditing, Business and Law.
2010: Gutachter in einem Hochschulakkreditierungsverfahren für einen Masterstudiengang Insolvenzrecht und Reorganisationsverfahren.

  • Deutscher Anwaltverein (DAV)
  • Deutsche Institution für Schiedsgerichtsbarkeit (DIS), 2011 - 2017
  • Deutsche Sektion der Internationalen Juristenkommission