Kurs halten.
Auch in schwierigen Zeiten.

Wie kann man ein scheinbar manövrierunfähiges Unternehmen zum gewünschten Ziel führen? Und wie lässt sich das Vertrauen von Gläubigern bei einer drohenden Insolvenz zurückgewinnen? Nicht dadurch, dass in einem Regelverfahren alle Befugnisse vom „Kapitän“ auf einen Insolvenzverwalter übertragen werden. Und eine erfolgreiche Sanierung immer unwahrscheinlicher wird, weil die Abgabe eines Insolvenzantrags aus Angst genau davor viel zu lang hinausgezögert wurde.

Deshalb gibt es die Möglichkeit der Eigen­verwaltung. Bei diesem Verfahren bleibt die Geschäftsführung voll verfügungsberechtigt. Es wird ihr lediglich ein sogenannter Sachwalter an die Seite gestellt, um die Interessen der Gläubiger zu wahren und die wirtschaftliche Lage des Unternehmens zu prüfen. Schultze und Braun unterstützt Mandanten umfassend bei der Vorbereitung und Durchführung aller notwendigen – vertrauensbildenden – Maßnahmen.

Vorteile der Eigen­verwaltung:

  • Geschäftsführung bleibt verfügungsberechtigt und handlungsfähig (im Gegensatz zum Regelverfahren)
  • Bietet Anreiz, den Insolvenzantrag möglichst frühzeitig zu stellen (da kein Kontrollverlust zu befürchten)
  • Sachwalter schafft Vertrauen, wahrt lediglich die Interessen der Gläubiger und prüft wirtschaftliche Situation
  • Vereinfacht und verkürzt die Verfahren, senkt damit die Kosten

Mehr zum Thema Eigen­verwaltung:

Insolvenzplan

Wozu wird ein Insolvenzplan benötigt?

Bei der klassischen Eigen­verwaltung können, bei einem Schutzschirmverfahren müssen die Akteure der Unternehmenssanierung einen Insolvenzplan ausarbeiten und mit den Gläubigern und dem Gericht abstimmen. Und das  innerhalb von drei Monaten. Schultze & Braun berät und unterstützt Mandanten bei der Konzeption, Erstellung und Abstimmung von Insolvenzplänen mit allen erforderlichen Planrechnungen und Anlagen. Der Insolvenzplan stellt einen Vergleich zwischen dem schuldnerischen Unternehmen und seinen Gläubigern dar. Darin wird genau skizziert, in welchen Schritten das Unternehmen fortgeführt und saniert werden soll. 


Broschüren-Download


Ihre Ansprechpartner im Bereich Eigen­verwaltung