In die Tiefe gehen.
Um an Höhe zu gewinnen.

Auf den ersten Blick lässt sich nur selten das ganze Ausmaß eines Phänomens erfassen. Und darauf aufbauend eine Beurteilung abzugeben oder Handlungsoptionen für die Zukunft abzuleiten, wäre fahrlässig. Schultze & Braun sieht deshalb als zwingende Voraussetzung für jede erfolgreiche Arbeit ein tiefes Verständnis der Branche sowie des rechtlichen und wirtschaftlichen Umfeldes, in dem der Mandant agiert. Nur so können wir unserem Selbstverständnis als Sparringspartner und Berater gerecht werden.

Auf diesem Grundsatz basierend bieten wir ­Unternehmern – neben den gesetzlichen Vorbehaltsaufgaben des Wirtschaftsprüfers – eine ganze Reihe weiterer hilfreicher Dienstleitungen an.

Jahresabschlussprüfungen

Schultze & Braun übernimmt sowohl gesetzliche als auch freiwillige Jahres- und Konzernabschlussprüfungen. Bei unserer Tätigkeit überprüfen wir zunächst das wirtschaftliche und rechtliche Umfeld des Mandanten – unabhängig davon, ob dieser nach HGB oder IFRS bilanziert. Dabei sehen wir uns nicht nur in der Funktion des Prüfers: Auf Basis der Erkenntnisse, die wir im Rahmen unserer Prüfung gewonnenen haben, entwickeln wir gemeinsam mit dem Mandanten Ideen, wie wir Strukturen und Abläufe optimieren können. Etwa durch die Verbesserung des Controlling- oder Risikomanagementsystems. Oder die Einführung effizienter Inventurverfahren.

Das Leistungsspektrum:  

  • Jahresabschlussprüfungen
  • Gründungs-, Sachkapitalerhöhungs- und Verschmelzungsprüfungen
  • Prüfungen bei Umstrukturierungen sowie Spaltungen oder Ausgliederungen
  • Prüfungen nach § 16 MaBV, nach EEG oder § 53 HGrG

Durchführung von Kassen- und Schluss­rechnungs­prüfungen

Im Insolvenzverfahren ist die ordnungsgemäße Abwicklung des Geldverkehrs gemäß § 69 InsO prüfen zu lassen. Dies geschieht entweder durch den Insolvenzverwalter. Oder im Eigen­verwaltungsverfahren durch die Geschäftsleitung zusammen mit dem Sachwalter.
Schultze & Braun nutzt dabei den risikoorientierten Prüfungsansatz, bei dem ergebnisorientierte und systemorientierte Prüfungshandlungen vorgenommen werden.
Als insolvenzerfahrene Speziallisten erfüllen wir dabei selbstverständlich die Anforderungen, die durch die Rechtsprechung an die Person des Kassenprüfers gestellt werden.
Als externe Sachverständige prüfen wir zudem nach § 66 Abs. 2 und 3 InsO vorgelegte Schlussrechnungen von Insolvenzverwaltern auf Richtigkeit, Genauigkeit und Vollständigkeit.

Due Diligence Prüfungen

Eine Unternehmenstransaktion ist ein hochkomplexer Prozess. Ob Käufer oder Verkäufer: An einer professionellen Due-Diligence-Prüfung kommt niemand vorbei. Schultze & Braun unterstützt Mandanten bei Due Diligence, aber auch bei der Erstellung von Businessplänen. Ist der Kaufpreis vereinbart, gilt es, ihn auf die erworbenen Vermögensgegenstände und Schulden zu verteilen. Wir erstellen dazu aussagekräftige Kaufpreisallokationen.

Unternehmens­bewertungen

Schultze & Braun führt sowohl indikative Unternehmens­bewertungen als auch Unternehmens­bewertungen nach dem Standard des Instituts der Wirtschaftsprüfer (IdW S1) durch. Mandanten vertrauen unserer Expertise sowohl bei gesellschaftsrechtlichen Anlässen als auch bei der Ermittlung des Kaufpreises im Rahmen einer Unternehmenstransaktion.

Bürgschafts- und Förderanträge

Besondere Kompetenz besitzt Schultze & Braun bei der Begleitung von Anträgen auf Gewährung von öffentlichen Fördermitteln und Ausfallbürgschaften der öffentlichen Hand. Wir führen Unternehmer durch den „Paragraphen-Dschungel“ und helfen, die normativen Vorgaben zu erfüllen und Verfahrensfehler zu vermeiden. Beispielsweise wenn Mandanten expandieren wollen und zur Finanzierung ihres Investitionsvorhabens Bürgschaften des Landes oder des Bundes benötigen.
Oder wenn Unternehmen in Schwierigkeiten geraten. Und bis zur Erstellung und Implementierung eines Sanierungskonzeptes oder dem Einstieg neuer Investoren eine Zwischenfinanzierung in Form einer Rettungsbeihilfe benötigt wird.

Compliance Beratung

Wirtschaftskriminalität ist in Deutschland für viele Unternehmer ein Thema. Dennoch werden die Risiken oft unterschätzt. Neben massiven finanziellen Schäden kann auch die Reputation des Unternehmens Schaden nehmen.
Schultze & Braun unterstützt Mandanten dabei, mögliche Gefahren abzuwehren. Und im Falle eines Falles stehen wir als erfahrener Partner bei der internen Ermittlung zur Verfügung.

Unser Leistungsspektrum umfasst:

  • Einführung und Optimierung von Compliance Management-Systemen
  • Planung und Durchführung interner Untersuchungen – als unabhängiger Dritter oder in Zusammenarbeit mit unseren Mandanten
  • Sicherung von Beweisen für eine mögliche Verwendung vor Gericht
  • Rechtliche Bewertung gesellschafts-, arbeits- und strafrechtlicher Aspekte
  • Vertretung gegenüber/Kooperation mit Aufsichts- und Ermittlungsbehörden

Ihre Ansprechpartner im Bereich Wirtschaftsprüfung