Corona:
Perspektiven ordnen

Wir sind Ihr Business Doctor

Die Ausbreitung des Corona-Virus in Deutschland und vielen anderen Ländern der Erde stellt die betroffenen Staaten, Gesundheitssysteme und die globale Wirtschaft vor Herausforderungen, die es in dieser Form noch nie gab. Unternehmen müssen sich plötzlich die Frage stellen, wie sie ihr Geschäftsmodell in Corona-Zeiten weiterverfolgen können, wie sie mit ihren Mitarbeitern umgehen sollen und insbesondere, wie sie ihre Liquidität sicherstellen können. Diese Frage trifft Personengesellschaften und Kapitalgesellschaften, Einzelunternehmen und Selbständige gleichermaßen. Egal, ob im Handel, im Handwerk, im Gewerbe oder in der Industrie.

Der rechtliche Rahmen, unter dem Unternehmen in Deutschland wirtschaften, ist für Zeiten ohne eine Pandemie gemacht. Hier gelten strikte Ordnungsregeln. Wer etwas bestellt, muss das auch bezahlen. Wer nicht bezahlt, wird sanktioniert. Bis hin zu dem Zwang ein Insolvenzverfahren zu beantragen. Daraus soll nun ein Rahmen werden, der das Überleben von Unternehmen in der Corona-Krise sichert. Regelungen für komplexe Systeme sind aber nicht einfach. Praktisch jeder Akteur des Wirtschaftslebens versucht sich zu orientieren, hat viele Fragen und bedarf der Unterstützung.

Schultze & Braun hilft bei der Orientierung, beugt als Business Doctor vor und heilt. In der Corona-Krise helfen wir durch den rechtlichen und wirtschaftlichen Dschungel. Wir sind der Sachverständige, der dabei unterstützt, Staatshilfen zu beantragen und deren Voraussetzungen zu bescheinigen. Unternehmer und Unternehmen werden von uns vorbeugend beraten, damit sie vor negativen Entwicklungen geschützt werden. Und im Zweifel handeln wir konsequent und setzen konkrete Sanierungs- und Notfallmaßnahmen um. Wir sind Ihr Business Doctor.


Wir stehen Ihnen für ein erstes Orientierungsgespräch gerne zur Verfügung. Pro Bono.

Hinterlassen Sie uns einfach >HIER< Ihre Kontaktdaten. Wir melden uns anschließend bei Ihnen.



Handlungsmöglichkeiten für Unternehmen in der Corona-Krise

Steuerberater Mario Schnurr steht dem Medienunternehmen Baden Online Rede und Antwort zu Fragen, wie Unternehmen mit der Corona-Krise umgehen sollten, welche staatlichen Fördermaßnahmen und Hilfen es gibt, wie Kurzarbeitergeld funktioniert und welche Steuererleichterungen möglich sind.