Pressreleases

February

Erfolgreiches Ende der Suche nach Investoren für insolvente Jünger Audio GmbH

Gute Lösung für Kunden und Gläubiger der insolventen Jünger Audio GmbH, einem weltbekannten Hersteller von hochqualitativer Audio- und Broadcasting-Technik: Insolvenzverwalter Stefan Ludwig von Schultze & Braun hat sich mit mehreren Investoren auf die Übernahme von Teilen des Geschäftsbetriebs geeinigt. Read more

Search for investors for insolvent Jünger Audio GmbH ends successfully

A good solution for customers and creditors of the insolvent Jünger Audio GmbH, a leading manufacturer of high-quality audio and broadcasting technology has been found: Insolvency administrator Stefan Ludwig of Schultze & Braun has agreed with several investors to take over parts of the business. Read more

Westend-Apotheke im Insolvenzverfahren

Die Inhaberin der Westend-Apotheke in der Brentanostraße hat Insolvenzantrag gestellt. Das Amtsgericht Frankfurt am Main bestellte Frank Schmitt von Schultze & Braun zum vorläufigen Insolvenzverwalter. Die Apotheke hat weiter zu den üblichen Geschäftszeiten sowie zu den angekündigten Notdienst-Zeiten geöffnet. Die zuverlässige Belieferung mit Medikamenten und anderen Medizinprodukten ist nahtlos sichergestellt. Die neun Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind über das Insolvenzgeld bis Ende April 2019 abgesichert. Read more

Neue Perspektive für insolventes Unternehmen metallbau HETZE

Das Sanierungsteam des insolventen Unternehmens metallbau Hetze konnte den Investorenprozess erfolgreich abschließen: „Eines der führenden deutschen Bauunternehmen übernimmt den Geschäftsbetrieb“, bestätigt Dr. Dirk Herzig von der Kanzlei Schultze & Braun Rechtsanwalts­gesellschaft als Insolvenzverwalter der metallbau Hetze GmbH & Co. KG. „Der Standort und alle 18 Mitarbeiter der operativen Gesellschaft sowie der ebenfalls insolventen metallbau Hetze Verwaltungs GmbH wurden übernommen“, so Dr. Herzig weiter. Auch der Gründer und bisherige Geschäftsführer Frank Hetze begleitet das Unternehmen weiterhin. Read more

IT-Dienstleister WT Systems IT-Service & Logistic stellt Insolvenzantrag

Der IT-Dienstleister WT Systems IT-Service & Logistic GmbH hat beim Amtsgericht Frankfurt einen Insolvenzantrag gestellt. Das Amtsgericht bestellte Rechtsanwalt Frank Schmitt zum vorläufigen Insolvenzverwalter. Der Geschäftsbetrieb des Unternehmens läuft auch nach dem Antrag in vollem Umfang fort. „Kunden müssen sich keine Sorgen machen. WT Systems ist willens und in der Lage, die vorhandenen Aufträge – insbesondere die Großaufträge – umzusetzen und abzuschließen“, betont Schmitt. Read more

FMB-Blickle hält Geschäftsbetrieb auch im vorläufigen Insolvenzverfahren aufrecht

Die FMB-Blickle GmbH hält trotz eines Insolvenzantrages ihren Geschäftsbetrieb vollumfänglich aufrecht. Der vom Amtsgericht Villingen-Schwenningen bestellte vorläufige Insolvenzverwalter Dr. Dirk Pehl von Schultze & Braun betont, dass alle Aufträge wie gewohnt abgearbeitet werden. Die 66 Mitarbeiter sind über das Insolvenzgeld bis Ende März abgesichert. Read more

Frischdienst Behrens übernimmt HaWe Nahrungsmittel

Erfolgreiches Ende einer Investorensuche für die insolvente HaWe Nahrungsmittel GmbH aus Schwanewede: Insolvenzverwalter Claas Meier von Schultze & Braun ist es gelungen, einen Übernehmer für den Nahrungsmittelgroßhändler zu finden. Rückwirkend zum 1. Februar 2019 übernimmt der Frischdienst Behrens mit einer neu gegründeten HaWe Nahrungsmittel GmbH mit Sitz in Grasberg die 15 Mitarbeiter und alle wesentlichen Vermögenswerte der alten HaWe Nahrungsmittel. Read more


January

Harms-Gruppe ist gerettet

Die insolvente Harms-Gruppe ist gerettet. Dem Insolvenzverwalter Olaf Helmke von Schultze & Braun ist es gelungen, jeweils einen Übernehmer für den Geschäftsbetrieb des Blumenhändlers und der Gartenbau-Sparte zu finden. Alle insgesamt rund 70 Arbeitsplätze bleiben durch die Übernahmen erhalten. Read more

Schwäbischer Automatisierer investiert in Oberndorfer Präzisions-Werk

Durch die Investition der IWS-automation konnte ein Insolvenzplan für die OPW erstellt werden, der am 23.01.2019 vor dem Amtsgericht Rottweil durch die Gläubiger zur positiven Abstimmung kam. Damit bleibt die OPW am Standort Oberndorf erhalten und sieht mit ihren mehr als 50 Mitarbeitern wieder optimistisch in die Zukunft. Read more

AWG setzt Sanierung in Eigen­verwaltung fort

Die deutschlandweit agierende Textilhandelskette AWG in Köngen hat heute beim Amtsgericht Esslingen die Eröffnung eines Insolvenzverfahrens in Eigen­verwaltung beantragt. Grund für diesen Schritt war ein nicht zuletzt durch den historisch warmen Herbst missglücktes Geschäftsjahr 2018. Mit dem Verfahren will der Geschäftsführer Albrecht Maier das Unternehmen sanieren und gleichzeitig zukunftsfähig aufstellen. Read more

Oberhessisches Backhaus Horst bleibt erhalten

Gute Nachricht für Mitarbeiter und Kunden der Bäckereikette Oberhessisches Backhaus Horst: Insolvenzverwalter Dr. Michael Lojowsky von Schultze & Braun hat einen Übernehmer für sieben Filialen und nahezu alle Mitarbeiter der Bäckerei gefunden. Die Bäckerei Steinmüller GmbH mit Sitz im hessischen Langgöns übernimmt mit Wirkung zum 1. Februar. Die Gläubiger stimmten der Übernahme am Mittwoch einstimmig zu. Read more

Teil-Vollzug der Auffanglösung für die Willy-Tiedtke-Standorte

Nachdem die Willy Tiedtke (GmbH & Co) KG im Oktober 2018 Insolvenzantrag in Eigen­verwaltung gestellt hatte, konnten das die Eigen­verwaltung steuernde Team der Rechtsanwaltskanzlei GÖRG und der Sachwalter aus dem Hause Schultze & Braun noch vor Weihnachten den Abschluss eines mit den Herstellern/Marken des Volkswagen-Konzerns abgestimmten, aber noch unter gewissen Vorbehalten und Bedingungen stehenden Kaufvertrages für das Gesamtunternehmen vermelden, durch dessen Vollzug sämtliche Arbeitsplätze gesichert worden wären.

Der Geschäftsbetrieb wurde von der Eigen­verwaltung vor diesem Hintergrund mit großer Unterstützung durch die beteiligten Marken des Volkswagen-Konzerns uneingeschränkt aufrechterhalten und erfolgreich stabilisiert.

Da in der letzten Woche einer der vereinbarten Vertragsvorbehalte nicht erfüllbar wurde, ist die angestrebte Gesamtlösung für das Unternehmen der Willy Tiedtke (GmbH & Co) KG nicht mehr möglich. Gleichwohl wurde mit dem Übernehmer für den 24. Januar ein Teil-Vollzug des Vertrages vereinbart, der zwar nicht mehr die Hauptniederlassung von Willy Tiedtke am Friedrich-Ebert-Damm umfasst, jedoch sämtliche übrigen Standorte in und um Hamburg betrifft und somit bereits jetzt zur Sicherung eines erheblichen Teils der Arbeitsplätze und aller Auszubildender beiträgt. Read more

MKF Metallbau GmbH & Co. KG lässt Insolvenzverfahren hinter sich

Die MKF Metallbau GmbH & Co. KG lässt knapp zwei Jahre nach dessen Beginn das Sanierungsverfahren in Eigen­verwaltung hinter sich. Das Amtsgericht Rostock hob das Verfahren zum Jahresende auf, nachdem zuvor die Gläubiger einem vom Unternehmen vorgelegten Insolvenzplan zugestimmt hatten. Das Unternehmen und 51 Arbeitsplätze sind gerettet. Read more

Chinesischer Automobilzulieferer Fuyao übernimmt SAM automotive group

Der insolvente schwäbische Autozulieferer SAM automotive group wird Teil des Fuyao-Konzerns. Am Freitag gab der Gläubigerausschuss der Übernahme einstimmig grünes Licht, am heutigen Montag vermeldete Insolvenzverwalter Dr. Holger Leichte von Schultze & Braun der Gläubigerversammlung den erfolgreichen Abschluss der Investorensuche. Die Übernahme steht noch unter dem Vorbehalt der Zustimmung durch die Kartellbehörden. Read more

Press releases 2018


Your contact person