Pressemitteilungen

Im Sport- und Freizeitcenter Königsland wird trotz Insolvenz weiter trainiert

Der Geschäftsbetrieb der Betreiberin des Sport- und Freizeitcenters Königsland in Wolfstein wird seit dem 22. Oktober 2007 im Insolvenzeröffnungsverfahren mit Zustimmung des vorläufigen Insolvenzverwalters, Rechtsanwalt Jean-Olivier Boghossian von Schultze & Braun, uneingeschränkt fortgeführt. Für die 17 betroffenen Mitarbeiter soll kurzfristig versucht werden, die rückständigen Arbeitsentgelte im Wege einer so genannten Insolvenzgeldvorfinanzierung zu zahlen. Die Hausbank stellt über einen Massekredit die benötigten Finanzmittel zur Verfügung. Der vorläufige Insolvenzverwalter hat Kontakt mit allen Beteiligten aufgenommen, um schnellstmöglich ein Fortführungskonzept zu erarbeiten, das eine tragfähige Zukunft für das Königsland ermöglicht.

Kontakt zum Pressesprecher:
E-Mail: Presse@remove.this.schultze-braun.de, Telefon: 07841/708-0

Schultze & Braun Rechtsanwalts­gesellschaft für Insolvenzverwaltung mbH,
www.schultze-braun.de, E-Mail: mail@remove.this.schultze-braun.de


Ihr Ansprechpartner