Pressemitteilungen

Schultze & Braun trauert um seinen Partner Thomas Kind:

Thomas Kind verstarb am 19. April 2010 im Alter von 49 Jahren in der Universitätsklinik in Freiburg

Achern. Thomas Kind war seit 20 Jahren Teil von Schultze & Braun. Er hat sein ganzes Berufsleben der Arbeit als Insolvenzverwalter und dem Insolvenzrecht gewidmet. Nach Studium in Würzburg, Referendarzeit in Bayern und einer Wahlstation in Finnland begann er nach dem zweiten Juristischen Staatsexamen seine berufliche Laufbahn bei Schultze & Braun im Jahre 1990. Er gehörte zu den ersten Anwälten in Deutschland, die sich ausschließlich auf das Reorganisations- und Insolvenzrecht spezialisierten. Er erwarb in kürzester Zeit die betriebswirtschaftlichen Kenntnisse, um zu einem der führenden Insolvenzverwalter in Deutschland zu werden. Das Vertrauen der Gerichte gewann er durch seine absolute Integrität und Offenheit bei fachlich herausgehobener Befähigung. Daneben galt sein besonderes Interesse der wissenschaftlichen Arbeit. Er war der verantwortliche Herausgeber des bekanntesten Online-Dienstes zum Insolvenzrecht, seine fachliche Qualifikation veranlasste das Institut der Wirtschaftsprüfer, ihn in den Arbeitskreis Sanierung und Insolvenzrecht als ordentliches Mitglied zu berufen.

Er war viele Jahre Managing Partner für Schultze & Braun und übernahm, wann immer benötigt, für seine Kollegen Aufgaben in Gremien und Vereinigungen. Er war für viele das liebenswerte, fröhliche Gesicht stellvertretend für alle Kollegen von Schultze & Braun. Die Insolvenzverwaltung von Schultze & Braun verdankt Thomas Kind wesentliche Impulse, ohne ihn wäre sie heute nicht, was sie erreicht hat. Seine Art zu arbeiten wird für viele junge Kollegen Maßstab und Ansporn sein.

Thomas Kind hinterlässt seine Ehefrau und drei Töchter.


Schultze & Braun Rechtsanwalts­gesellschaft für Insolvenzverwaltung mbH
www.schultze-braun.de, E-Mail: mail@remove.this.schultze-braun.de


Ihr Ansprechpartner