Pressemitteilungen

Schultze & Braun eröffnet Niederlassung in Paris

Paris. Seit 1. Oktober 2010 hat Schultze & Braun eine neue Niederlassung. Nachdem Anfang 2007 das Büro in Straßburg eröffnet wurde, folgt jetzt ein Büro in der französischen Hauptstadt. Mandanten, insbesondere Unternehmen und Banken, sollen in Rechtsfragen zu deutsch-französischen Sachverhalten betreut werden.
Die neue Niederlassung wird von Ellen Delzant und Patrick Ehret, beide Rechtsanwälte und Avocats, geleitet werden. Sie werden schwerpunktmäßig im allgemeinen Wirtschaftsrecht sowie im Insolvenz- und Sanierungsrecht beraten.

Nach London und Straßburg ist Paris der dritte Standort im Ausland. Schultze & Braun baut damit weiter sein internationales Beratungsgeschäft aus. „Die Büroeröffnung in Paris ist Teil unserer Internationalisierungsstrategie und dient nicht zuletzt auch dazu, sich räumlich an unsere Mandanten anzunähern“, so Patrick Ehret. „Ziel ist es, in der Nähe der Hauptakteure zu sein, sprich der französischen Anwälte, Insolvenzverwalter und Sanierungsberater“, ergänzt Ellen Delzant. Schultze & Braun trägt damit der immer weiter fortschreitenden Internationalisierung von Insolvenzverfahren Rechnung und verstärkt seine Position als Ansprechpartner für alle grenzüberschreitenden Rechtsfragen.

Pressesprecher: Nico Krespach
E-Mail: NKrespach@schubra.de, Telefon: 07841/708-0

Schultze & Braun GmbH Rechtsanwalts­gesellschaft
www.schultze-braun.de, E-Mail: mail@remove.this.schultze-braun.de


Ihr Ansprechpartner