Pressemitteilungen

Qualitätsmanagement des Geschäftsbereichs Insolvenzverwaltung bei Schultze & Braun nach ISO 9001 erfolgreich rezertifiziert

Achern. Der Geschäftsbereich Insolvenzverwaltung bei Schultze & Braun hat erfolgreich das Rezertifizierungsverfahren der Deutschen Gesellschaft zur Zertifizierung von Managementsystemen (DQS) durchlaufen. „Das Bestätigen einer bestehenden Zertifizierung im Qualitätsmanagement ist durchaus schwieriger, als zum ersten Mal zertifiziert zu werden“, erklärt Helmut Stais, Leiter Innovation bei der DQS. „Beim ersten Mal sehen wir bei aller Strenge über manch eine Kleinigkeit noch einmal eher hinweg als bei der Rezertifizierung.“

Seit dem 19. April 2011 ist die Insolvenzverwaltung bei Schultze & Braun nach ISO 9001 zertifiziert. Diese Norm bestimmt die Anforderungen an ein Qualitätssicherungssystem innerhalb eines Unternehmens. Das Zertifikat wird auf drei Jahre begrenzt verliehen und muss anschließend immer wieder bestätigt werden.

„Für ein Dienstleistungsunternehmen wie Schultze & Braun ist ein solches Qualitätsmanagement eine sehr große Herausforderung. Es geht schließlich darum, Prozesse, die an unseren mehr als 35 Niederlassungen in Deutschland stattfinden, ein Stück weit zu standardisieren, um allen Beteiligten der von unserem Haus betreuten Insolvenzverfahren eine einheitlich hohe Qualität unserer Dienstleistung bieten zu können“, erklärt Susi Barbara Kuhn, bei Schultze & Braun zuständig für das Qualitätsmanagement. „Umso mehr freut es uns, dass das Zertifikat von der DQS nun bestätigt wurde. Das zeigt, dass Schultze & Braun auf einem sehr guten Weg ist und bestärkt uns darin, jeden Tag aufs Neue nach Verbesserungsmöglichkeiten zu suchen.“

Von dem Zertifikat eingeschlossen sind alle Niederlassungen des Geschäftsbereichs Insolvenzverwaltung. Das Qualitätsmanagement wird zentral vom Hauptsitz Achern betreut.

Susi Barbara Kuhn hat noch einen weiteren Vorteil des Qualitätsmanagements entdeckt: „Nicht nur alle Beteiligten in den von unserem Haus betreuten Insolvenzverfahren profitieren davon. Es führt auch zu einer viel engeren und effektiveren Zusammenarbeit zwischen der Zentrale in Achern und unseren Niederlassungen, aber auch der Niederlassungen untereinander. Wir profitieren deshalb auch als Unternehmen von diesem ständigen Verbesserungsprozess.“ Jeder Mitarbeiter sei eingeladen, eigene Ideen in das Qualitätsmanagement einzubringen. „Unsere Mitarbeiter leben das.“

Für die Rezertifizierung nimmt die DQS den Acherner Hauptsitz der Insolvenzverwaltung bei Schultze & Braun jedes Jahr unter die Lupe, die Niederlassungen einmal in drei Jahren. Helmut Stais von der DQS: „Dabei legen wir hohe Bewertungskriterien an, bei denen branchenspezifische Anforderungen einfließen. Denn nur dann wird das Qualitätsmanagement seinem Namen auch gerecht.“

Der Geschäftsbereich Insolvenzverwaltung bei Schultze & Braun ist von der Deutschen Gesellschaft zur Zertifizierung von Managementsystemen erfolgreich rezertifiziert worden. Unser Bild zeigt den Leiter Innovation bei der DQS, Helmut Stais (rechts), bei der Übergabe des Zertifikats in Achern an Susi Barbara Kuhn (Mitte) und Stefanie Cioffi (links), bei Schultze & Braun zuständig für das Qualitätsmanagement.

Pressekontakt:
Pressesprecher: Ingo Schorlemmer
E-Mail: ISchorlemmer@remove.this.schultze-braun.de, Telefon: 07841/708-128 oder 0151/18201456

Schultze & Braun Rechtsanwalts­gesellschaft für Insolvenzverwaltung mbH
www.schultze-braun.de, E-Mail: mail@remove.this.schultze-braun.de


Ihr Ansprechpartner