Pressemitteilungen

MeillerGHP: Insolvenzverfahren ist aufgehoben

Schwandorf. Das Sanierungsverfahren der MeillerGHP, Marktführer für individualisierte Kundenkommunikation und Dialogmarketing in Europa, ist beendet. Das Amtsgericht Amberg hob gestern das Insolvenzverfahren auf.

Bereits im November hatten die Gläubiger des Unternehmens mit ihrer Zustimmung zum Sanierungskonzept der MeillerGHP den Weg für das erfolgreiche Ende des Sanierungsverfahrens endgültig geebnet. „Wir freuen uns, dass wir das Insolvenzverfahren erfolgreich abgeschlossen haben und nun voll durchstarten können“, kommentiert der Vorsitzende der Geschäftsführung Michael Steinwidder.

Detlef Specovius, Partner bei Schultze & Braun und als Chief Restructuring Officer (CRO) während des Sanierungsverfahrens im Vorstand von MeillerGHP tätig, zeigte sich nach dem erfolgreichen Abschluss des Verfahrens ebenfalls zufrieden: „Der Fall MeillerGHP zeigt, dass das Insolvenzrecht ein breites und wirksames Instru-mentarium für die Sanierung angeschlagener Unternehmen bereitstellt. Wenn ein Insolvenzantrag rechtzeitig gestellt wird, gibt es eine reelle Chance, das Unternehmen zu erhalten und neu aufgestellt am Markt zu platzieren. Dies ist den Beteiligten bei MeillerGHP geglückt. Darauf können wir stolz sein.“

MeillerGHP hatte im Februar 2014 ein sogenanntes Schutzschirmverfahren bean-tragt. Dabei handelt es sich um eine spezielle Form eines Insolvenzverfahrens, bei der die Geschäftsführung weiterhin in der operativen Verantwortung bleibt und den Betrieb eigenständig fortführt. Specovius als CRO sowie Stefan Waldherr von Jaffé Rechtsanwälte als vom Gericht bestellter Sachwalter unterstützten den Sanie-rungsprozess.

Pressekontakt:
Pressesprecher: Ingo Schorlemmer
E-Mail: ISchorlemmer@remove.this.schubra.de,
Telefon: 07841/708-128 oder 0151/18201456

Schultze & Braun GmbH Rechtsanwalts­gesellschaft
www.schultze-braun.de, E-Mail: mail@remove.this.schultze-braun.de


Ihr Ansprechpartner