News

TeichmannGruppe übernimmt Kranbauer KRAFOTEC

Lutherstadt Wittenberg. Ein bereits vorinsolvenzlich gebundener Großauftrag wurde trotz intensiver Verhandlungen zwischen Dr. Herzig, dem Geschäftsführer Dirk Pannier und dem österreichischen Auftraggeber noch am Tag der Verfahrenseröffnung gekündigt. Dennoch hatten das Krafotec-Team und der Insolvenzverwalter nicht aufgegeben, zunächst den Betrieb umgekrempelt und alle Kostenpositionen auf den Prüfstand gestellt.

„Der jetzige gelungene Verkauf ist vor allem auch unseren Kunden zu verdanken. Sie haben uns in der schwierigen Zeit weiter mit namhaften Aufträgen unterstützt und das trotz aller bestehenden Risiken“, so der Geschäftsführer Pannier. „Das ist dabei keineswegs selbstverständlich“, ergänzt Dr. Dirk Herzig, „haben die Kunden doch Bedenken, ob die Mannschaft an Bord bleibt oder etwaige Gewährleistungsansprüche künftig überhaupt gesichert sind. Hier bedarf es einer intensiven, offenen und ehrlichen Kommunikation mit den Geschäftspartnern“, erläutert Herzig seine Vorgehensweise. Ein wesentlicher Garant für den Erfolg war dabei auch die im Markt sehr geschätzte fachliche Kompetenz des Geschäftsführers Panniers und die seiner Mannschaft, die trotz aller Unsicherheiten weiter dabei geblieben sind. Zeit zum Feiern bleibt aber nicht, bestimmt doch der Termindruck das Tagesgeschehen weiter. „Dennoch werden wir in den nächsten Tagen auch ein paar Minuten finden, um den Mitarbeitern unseren persönlichen Dank auszusprechen“, sind sich Dr. Herzig und Dipl. Kfm. Ralf Teichmann einig.

Traditionsunternehmen erhält neue Perspektive
Das Unternehmen firmierte zuletzt unter KRAFOTEC Pannier GmbH mit Sitz in Lutherstadt Wittenberg. Es blickt auf eine über 130-jährige Tradition als Hersteller von Portalkranen, Brückenkranen sowie Containerkranen zurück und war in der ehemaligen DDR größter Kran-Hersteller mit insgesamt rund 150 gefertigten Containerkranen und mehr als 500 gefertigten Portalkranen.

Die TeichmannGruppe ist eine mittelständische, inhabergeführte Unternehmensgruppe der Kranindustrie und besteht sowohl aus Kranbau-, als auch Kranserviceunternehmen. Die Unternehmensgruppe beschäftigt mehr als 400 Mitarbeiter an 10 Standorten in Deutschland und der Schweiz. KRAFOTEC ergänzt das Produktportfolio der TeichmannGruppe perfekt.

„Mit der KRAFOTEC haben wir ein Traditionsunternehmen gewonnen, dass mit seiner Tradition und Erfahrung eine wertvolle Ergänzung darstellt. Mit dem neu gewonnenen Standort werden wir das vorhandene Know-how in Konstruktion, Fertigung und Service nutzen und weiter ausbauen, bleiben jedoch als Mittelständler maximal flexibel. Unseren Kunden der KRAFOTEC bieten wir auch zukünftig das Kran-Komplettpaket – von der Kranauslieferung bis zum Ersatzteilservice. Die Synergieeffekte der TeichmannGruppe im Bereich der Service- und Wartungsaktivitäten mit Standorten in Berlin, Eisenhüttenstadt, Rostock, Erfurt, Wittenberg, Essen, Duisburg, Augsburg und Basel ermöglichen uns darüber hinaus hervorragende Reaktionszeiten für unsere Kunden“, kommentiert Dipl. Kfm. Ralf Teichmann, Geschäftsführender Gesellschafter, die Übernahme.

„Danken möchte ich auch dem Oberbürgermeister der Lutherstadt Wittenberg, Herrn Zugehör, der jederzeit für uns ein verlässlicher Ansprechpartner und Fürsprecher war“, betont Herzig. „In den kommenden Monaten werden wir die vertraglichen Regelungen vollziehen und gemeinsam versuchen, die Integration in die Teichmann-Gruppe so reibungslos wie möglich umzusetzen.“

Weitere Informationen gibt es unter www.teichmann-krane.de, www.krafotec.de und www.schultze-braun.de.

Über die KRAFOTEC GmbH
Das Unternehmen blickt auf eine über 130-jährige Tradition als Hersteller von Portalkranen, Brückenkranen sowie Containerkranen zurück und war in der ehemaligen DDR größter Kran-Hersteller mit insgesamt rund 150 gefertigten Containerkranen und mehr als 500 gefertigten Portalkranen. Die Krane eignen sich zum Beispiel für den Umschlag von Walzmaterial, von Stückgut aller Art, Containern, Schüttgut für Bauwesen und die Wärmeenergieerzeugung, Langholz, für Montage von Baugruppen und Anlagenteilen, für die Wartung und Reparatur von Industrieanlagen sowie für die Unterstützung von Fertigungsprozessen.

Über die TeichmannGruppe
Die TeichmannGruppe ist eine mittelständische, inhabergeführte Unternehmensgruppe der Kranindustrie und besteht sowohl aus Kranbau- als auch Kranserviceunternehmen. Wir fertigen Standard- und Sonderkrane und führen Umbauten, Modernisierungen und Services an Kranen durch. Mit 10 Standorten in Deutschland und der Schweiz und unserem 24h-Kranservice sind wir immer schnell zur Stelle, wenn Sie uns brauchen.

Über Schultze & Braun
Schultze & Braun ist ein führender Dienstleister für Insolvenzverwaltung und Beratung von Unternehmen in der Krise. Mit rund 650 Mitarbeitern an mehr als 40 Standorten in Deutschland und im europäischen Ausland vereint Schultze & Braun als einer der wenigen Anbieter juristischen und betriebswirtschaftlichen Sachverstand unter einem Dach. Schultze & Braun unterstützt Unternehmen regional, national und international in allen Sanierungs- und Restrukturierungsfragen, führt sie durch Krise und Insolvenz oder zeigt, wie sich Insolvenzen vermeiden lassen. Darüber hinaus berät und vertritt Schultze & Braun Mandanten in Fragen der klassischen Unternehmens-, Rechts- und Steuerberatung.

Kontakt Presseabteilung TeichmannGruppe:
TeichmannGruppe                                                                                    
Unternehmens­kommunikation und PR
Julia Teichmann                                                                                                                                 
Telefon +49 201 8 34 55 74
Mail: julia.teichmann@teichmanngruppe.de

Kontakt Insolvenzverwalter:
Schultze & Braun
Rechtsanwalts­gesellschaft für Insolvenzverwaltung mbH
Dr. Dirk Herzig
Rechtsanwalt
Fachanwalt für Insolvenzrecht
Telefon +49 0340 5210443
Mail: DHerzig@remove.this.schultze-braun.de

Beteiligte Personen


Ihre Ansprechpartner

Susanne Grefkes
07841 708-125

Leitung Unternehmens­kommunikation