Communiqués de presse

août

Lindenfarb: Weichen für Neustart sind gestellt

Am heutigen Donnerstag haben alle 303 Gläubiger der Lindenfarb Julius Probst GmbH & Co. KG, die im Erörterungs- und Abstimmungstermin anwesend waren, dem Insolvenzplan zugestimmt. Damit sind die Weichen für einen Neustart des Textilveredlers aus Aalen-Unterkochen gestellt. Poursuivre la lecture

Solar Millennium: Gläubiger erhalten weitere Abschlagszahlung

Die Gläubiger der Solar Millenium AG erhalten eine weitere Abschlagszahlung auf ihre anerkannten Forderungen. Insolvenzverwalter Volker Böhm von Schultze & Braun bereitet derzeit die Ausschüttung von weiteren rund 10,6 Millionen Euro vor. Die Summe entspricht einer Quote von rund vier Prozent. Die Gelder sollen in den kommenden Wochen ausgeschüttet werden. Poursuivre la lecture

Neueröffnung bei Schlüsseldienst Schulz

Schlüsseldienst Schulz hat einen neuen Inhaber. Eduard Laukart hat den Spezialisten am 1. August übernommen und wird das Geschäft von nun an zusammen mit seinem Sohn Stanislaw Laukart weiterführen. Schlüsseldienst Schulz bietet nicht nur die klassische Montage von Schließanlagen, sondern auch Dienstleistungen zu Maßnahmen im Bereich der Haussicherung sowie Tresore, Briefkastenanlagen und einen Notfalldienst. Poursuivre la lecture


juillet

MBM Konstruktionen GmbH stellt Insolvenzantrag

Die MBM Konstruktionen GmbH hat beim Amtsgericht Heilbronn einen Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens gestellt. Das Amtsgericht bestellte Dr. Dietmar Haffa von Schultze & Braun zum vorläufigen Insolvenzverwalter. Haffa führt den Geschäftsbetrieb ohne Einschränkungen fort. Die 112 Mitarbeiter sind bis Ende September über das Insolvenzgeld abgesichert. Poursuivre la lecture

58 Arbeitsplätze sind gerettet

Hungrige Autofahrer und Trucker auf der A2 und der A14 können aufatmen: Die BeRi Fastfood GmbH, Betreiberin der BurgerKing-Restaurants an den Autohöfen in Könnern und Wollin, hat erfolgreich ein Sanierungsverfahren in Eigen­verwaltung durchlaufen. Das Amtsgericht Magdeburg hob das Verfahren nun auf. Zuvor hatten alle Gläubiger dem vom Unternehmen vorgelegten Insolvenzplan zugestimmt. Poursuivre la lecture

Gießereiunternehmen Werle GmbH auf Investorensuche

Wenige Tage nach dem Insolvenzantrag der Werle GmbH hat eine strukturierte Suche nach potentiellen Investoren begonnen. Der vorläufige Insolvenzverwalter Andreas Liebaug von Schultze & Braun beauftragte das unabhängige Beratungsunternehmen enomyc mit einem strukturierten Bieterprozess. Erste Interessenten gibt es bereits. Poursuivre la lecture

Druckgießerei Friedrich Döbrich wird trotz Insolvenzantrag fortgeführt

Die Druckgießerei Friedrich Döbrich GmbH & Co. KG hat Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens gestellt. Zum vorläufigen Insolvenzverwalter bestellte das Amtsgericht Ansbach den erfahrenen Rechtsanwalt Volker Böhm von Schultze & Braun. Böhm führt den Geschäftsbetrieb der Gießerei mit Sitz in Ansbach trotz des Antrages ohne Einschränkungen fort. Die Löhne und Gehälter der 45 Mitarbeiter sind über das Insolvenzgeld bis einschließlich August abgesichert. Poursuivre la lecture

Internationale Investorensuche für Martin Lenzner GmbH hat begonnen

Die Suche nach strategischen Investoren für die Martin Lenzner GmbH hat begonnen. Das Unternehmen beauftragte die unabhängige Beratungsgesellschaft MENTOR AG mit einer internationalen Marktansprache. Ziel ist es, einen strategischen Investor für das Unternehmen zu finden. Unterdessen läuft der Geschäftsbetrieb des Familienunternehmens seit Beginn des Sanierungsverfahrens in Eigen­verwaltung stabil. Poursuivre la lecture

Investorenprozess bei Lindenfarb auf der Zielgeraden

Der Investorenprozess für die Lindenfarb Julius Probst GmbH & Co. KG befindet sich auf der Zielgeraden. Das teilte Lindenfarb-Geschäftsführer Detlef Specovius, Sanierungsexperte von Schultze & Braun, den Gläubigern bei einem Termin am heutigen Dienstag am Amtsgericht Aalen mit. Die Gläubiger stimmten daraufhin zu, den Geschäftsbetrieb des Textilveredlers aus Aalen-Unterkochen bis zum erfolgreichen Abschluss der Sanierung fortzuführen. Poursuivre la lecture

Gießereiunternehmen Werle GmbH erneut insolvent

Die Werle GmbH hat Insolvenzantrag gestellt. Insgesamt ist es die dritte Insolvenz des Ottweiler Gießereiunternehmens, das erst im März 2018 aus der vorherigen Insolvenz heraus übernommen worden war. Das Amtsgericht Saarbrücken bestellte den erfahrenen Sanierungsexperten Andreas Liebaug von Schultze & Braun zum vorläufigen Insolvenzverwalter. Poursuivre la lecture

Neustart aus der Insolvenz: Metan Blechverarbeitung mit neuem Eigentümer

„Die insolvente Metan Blechverarbeitung GmbH hat mit dem Chemnitzer Unternehmen markSTAHL einen neuen Eigentümer“, berichtet Rechtsanwalt Dr. Dirk Herzig von der Kanzlei Schultze & Braun als Insolvenzverwalter des Unternehmens. „Der Standort und die rund 40 Mitarbeiter wurden mit Wirkung vom 1. Juli 2019 übernommen“, so Dr. Herzig weiter. Auch der bisherige Geschäftsführer Marcel Arnold begleitet das Unternehmen weiterhin als Teil des Managements. Poursuivre la lecture

VS Frotscher-Druck GmbH insolvent: Unternehmen wird fortgeführt

Der Druckdienstleister VS Frotscher-Druck GmbH hat Insolvenzantrag gestellt. Das Amtsgericht Leipzig bestellte den erfahrenen Insolvenzverwalter Rüdiger Bauch von Schultze & Braun zum vorläufigen Insolvenzverwalter. Der Geschäftsbetrieb läuft unverändert weiter. Die 71 Mitarbeiter sollen über das Insolvenzgeld bis einschließlich August abgesichert werden. Poursuivre la lecture

Buss Group übernimmt SSC Wind

Zum 1. Juli hat die Buss Group den Geschäftsbetrieb des insolventen Windanlagenspezialisten SSC Wind übernommen. Damit ist es Insolvenzverwalter Tim Beyer von Schultze & Braun gelungen, schon drei Monate nach Beginn des Verfahrens einen Investor zu finden, rund 90 Arbeitsplätze zu retten und den Standort Wildeshausen zu erhalten. Poursuivre la lecture

Martin Lenzner GmbH strebt nachhaltige Sanierung im Eigen­verwaltungsverfahren an

Die Martin Lenzner GmbH strebt eine nachhaltige Sanierung in einem Eigen­verwaltungsverfahren an. Einen entsprechenden Antrag stellte Geschäftsführer Norbert Lenzner am 27. Juni beim Amtsgericht Saarbrücken. Das Amtsgericht stimmte einer vorläufigen Eigen­verwaltung zu und bestellte den erfahrenen Rechtsanwalt Andreas Liebaug zum vorläufigen Sachwalter. Unterstützt wird Geschäftsführer Lenzner außerdem vom eigens in die Geschäftsführung berufenen Sanierungsexperten Jean-Olivier Boghossian von DORNBACH Restrukturierung. Poursuivre la lecture

AWG hat den Turnaround geschafft!

Textilhandelskette nach Sanierung wieder auf gutem Kurs | Insolvenzverfahren ist abgeschlossen Poursuivre la lecture

Schock-Gruppe führt Geschäftsbetrieb auch im vorläufigen Insolvenzverfahren fort

Die Schock-Gruppe mit Sitz in Lorch-Waldhausen hat für ihre drei Gesellschaften Insolvenzantrag gestellt. Das Amtsgericht Aalen bestellte Dr. Holger Leichtle (Schock Profilsysteme GmbH & Co. KG), Sebastian Krapohl (MS Profiltechnik GmbH) und Holger Blümle (Schock Verwaltungs GmbH) zu vorläufigen Insolvenzverwaltern des Kunststoffverarbeiters mit 100 Mitarbeitern. Poursuivre la lecture

Metall- und Stahlbau Scholl: Gericht hebt Sanierungsverfahren auf

Das Amtsgericht Saarbrücken hat am vergangenen Freitag das Sanierungsverfahren in Eigen­verwaltung für die Metall- und Stahlbau Scholl GmbH auch formal beendet. „Mit diesem Aufhebungsbeschluss agiert das Unternehmen wieder als normaler Marktteilnehmer, die Sanierungsphase in Eigen­verwaltung ist erfolgreich abgeschlossen“, erklärt Sachwalter Andreas Liebaug von Schultze & Braun. Poursuivre la lecture


juin

Eucrea-Gruppe wird Teil der binderGruppe

Die insolventen Gesellschaften der Eucrea-Gruppe sind gerettet. Insolvenzverwalter Holger Blümle von Schultze & Braun ist es gelungen, einen Investor für die Gesellschaften zu finden. Die mehr als 100 Arbeitsplätze bleiben nahezu vollumfänglich erhalten und werden künftig am Standort in Pforzheim konzentriert. Rückwirkend zum 1. Juni übernimmt die in Neckarsulm ansässige binderGruppe die Geschäftsbetriebe. Poursuivre la lecture

Automobilgruppe Dirkes stößt Sanierung in Eigen­verwaltung an

Die Automobilgruppe Dirkes strebt eine strategische Neu­aus­richtung der gesamten Unternehmensgruppe an. Dafür stellte Geschäftsführer Frank Perez einen Antrag auf ein Sanierungsverfahren in Eigen­verwaltung am Amtsgericht Köln. Auf den Geschäftsbetrieb der sieben Autohäuser im Großraum Köln-Bonn hat die Neu­aus­richtung zunächst keine Auswirkungen. Poursuivre la lecture


mai

AWG: Gläubiger stimmen Sanierungs­plan zu

Die Gläubiger haben heute dem von der Geschäftsführung der AWG Allgemeine Warenvertriebs-GmbH dem Amtsgericht Esslingen vorgelegten Sanierungs­plan mit überwältigender Mehrheit zugestimmt. Damit befindet sich der Sanierungsprozess der AWG auf der Zielgeraden. Poursuivre la lecture

Charger davantage de communiqués de presse


Votre interlocutaire